Datenschutzerklärung

Übersicht

 

 

Datenarten

Zur Account-Nutzung:
In-App (Security & Technische N.):
–IP-Adresse–Datum und Uhrzeit der Anfrage–Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)–Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)–Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode–jeweils übertragene Datenmenge–Website, von der die Anforderung kommt–Browser–Betriebssystem und dessen Oberfläche- Sprache und Version der Browsersoftware
Weitergabe von Daten Google
Facebook, T3n
Jameda (bei Terminvergabe)
Cloudnutzung keine
Tracking

 

Google Analytics
SZM
Werbung gds. keine Werbung.

nur im gesetzlichen Rahmen bei Updates und gleichartigen Produkten per E-Mail

Datenschutzrechtliche Bestimmungen

 § 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Anbieterkennzeichnung

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Praxis für Neurochirurgie
PAN Klinik am Neumarkt (siehe unser Impressum). Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Dr. iur. Andreas Pinheiro LL.M., info@ap-datenschutz.de.
(3) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Rechte, insbesondere auf Auskunft und Widerruf

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.
(2) Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sollte die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung bestehen, bleibt diese bis zur Ausübung des Widerrufs gültig.
(3) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an repro@pan-klinik.de oder an die unter § 1 Abs. 2 genannte Adresse.
(4) Sie können von uns jederzeit verlangen Ihre Daten zu löschen. Hierbei können gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, die es uns erlauben Ihre Daten bis zum Ablauf bspw. einer Frist von 10 Jahren (bei Rechnungsdaten) aufzubewahren.
(5) Wenn Ihre Daten unrichtig sein sollten, haben Sie das Recht uns zu einer Berichtigung aufzufordern. Dieser Aufforderung kommen wird unverzüglich nach.
(6) Sie haben das Recht Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, von uns in einem lesbaren Format zu erhalten, soweit technisch möglich, um Sie einem anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
(7) Sie haben das Recht sich bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

§ 3 Datensicherheit

(1) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

§ 4 Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung und Kontaktaufnahme

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware
(2) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular wird Ihre E-Mail-Adresse, ihr Name und, falls Sie dies angeben, Ihre Telefonnummer von uns gespeichert. Der Zweck dieser Speicherung ist lediglich die Kontaktaufnahme, um Ihre Fragen zu beantworten.
(3) Rechtsgrundlage der angegebenen Erhebung ist die Einwilligung, die Sie durch Besuch unserer Webseite und Bestätigen des Cookie-Banners bzw. Absendung des Kontaktformulars kundgetan haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
(4) Wir werden Ihre Daten nur gesetzlich im erlaubten Umfang zum Zwecke der Werbung nutzen. Insbesondere nutzen wir Ihre E-Mail Adresse lediglich zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit schriftlich oder in Textform (E-Mail an repro@pan-klinik.de) widersprechen. Hierbei berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse an der Bewerbung unserer Produkte gegenüber unseren Kunden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
(5) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

§ 5 Cookies

(1) Bei Nutzung der Website werden lediglich solche Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert, die zur Nutzung der Website zwingend erforderlich sind
(2) Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Solche Cookies sind notwendig, damit Sie sich auf der Website frei bewegen und deren Features nutzen können; hierzu gehört u. a. auch der Zugriff auf gesicherte Bereiche der Website. Durch Cookies können wir nachvollziehen, wer die Webseite(n) besucht hat, und hieraus ableiten, wie häufig bestimmte Webseiten besucht werden, welche Teile der Site sich besonderer Beliebtheit erfreuen. Session-Cookies speichern Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Website.
(3) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
– Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
– Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)
– Third Party Cookies
(4) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.
(5) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
(6) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
(7) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.
(8) Die verwendeten Cookies werden von uns im Cookie Banner beschrieben.

§ 6 Datenweitergabe zur Wartung der Webseite

(1) Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn wir informieren Sie über eine Weitergabe.
(2) Unsere IT-Dienstleister besitzen Zugriff auf unsere gespeicherten Daten, um Fehler zu beheben und uns zu ermöglichen die geforderten technisch organisatorischen Maßnahmen durchzuführen. Hierbei berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse an der Sicherung unserer IT gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. auf die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
(3) Der oder die IT-Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben.
(4) Eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb des EU (EWR)-Raumes findet nicht statt.

§ 7 Social Media Plug-Ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, T3N. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 4 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt Sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.
(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.
(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:
a) Facebook Ireland – 4 Grand Canal Square, Dublin, Irland Dublin 2; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084.
Facebook Ireland stellt über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer zum Mutterkonzern in den USA sicher. Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum
b) T3N, yeebase media GmbH, Kriegerstr. 40, 30161 Hannover, Deutschland; https://t3n.de/store/page/datenschutz

§ 8 JAMEDA Terminvergabe Plugin

des Jameda Terminvergabe Plugins (im Folgenden „jameda“) online einen Termin für unsere Sprechstunden zu buchen. Dazu nutzen wir den Dienst des Unternehmens jameda GmbH, St.-Cajetan-Str. 41 81669 München). Das System stellt Ihnen freie Zeiten in unserem Terminkalender zur Verfügung.
(2) Um den Service von jameda für die Terminvereinbarung nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail und Ihre Telefonnummer angeben. Diese personenbezogenen Daten werden an Jameda übermittelt und dort in dem von uns hinterlegten Terminkalender hinzugefügt. Eine Verifikation Ihrer Person erfolgt mittels Telefon über einen SMS-Bestätigungscode (2 Faktor Authentifizierung). Jameda benachrichtigt nach erfolgter Verifikation den beauftragten Arzt des MVZ dann über die Terminvereinbarung. Ihre Daten werden sodann in unserem Patientenverwaltungssystem eingepflegt.
(3) Ihre in das Formular eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Terminorganisation an jameda weitergeleitet und dort verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten zu kommerziellen Zwecken ist ausgeschlossen.
(4) Die Nutzung des Plugins erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese geben Sie durch Klicken des Buttons „Termin verbindlich buchen“ und ankreuzen der Datenschutzhinweise ab.
(5) Ihre Einwilligung ist gem. Art. 7 Abs. 4 DSGVO frei widerrufbar.
(6) Bezüglich der Datenverarbeitung bei Jameda verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Jameda unter https://www.jameda.de/jameda/datenschutz.php
Ihre Daten werden in unserer Patientenverwaltungssoftware nur so lange gespeichert, wie diese notwendig sind oder uns gesetzliche Aufbewahrungsfristen (§ 630f BGB – 10 Jahre) binden. Letzte Frist gilt nur, wenn ein Arzt-Patienten-Verhältnis entstanden ist. Ansonsten werden Ihre Daten nach 6 Monaten turnusmäßig gelöscht.

§ 9 Webtracking – Google Analytics

(1) Diese Website benutzt, sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“: Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
(4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.
(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und dadurch regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.
(6) Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google Ireland über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart, dass ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer in Ihr Drittland sichergestellt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!#gdpr
(7) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist ihre Einwilligung, mithin Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
(8) Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland,
Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html,
Die Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.
(9) [Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.]
(10) <a href=“javascript:gaOptout()“>Klicken sie hier um- Google Analytics auszuschalten</a>

§ 10 Einsatz des Google Tag Manager

(1) Google Tag Manager ist ein Tool, mit dem Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).
(2) Der Tool Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Für weitere Informationen siehe:
https://www.google.de/analytics/terms/tag-manager/.
(3) Rechtsgrundlage für die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Google ist ihre Einwilligung, mithin Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. <a href=“javascript:gtmOptOut();alert(‚Sie haben sich erfolgreich von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen.‘);“>Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.</a>
(4) Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google Ireland über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart, dass ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer in Ihr Drittland sichergestellt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!#gdpr

§ 11 Einbindung von Google Maps

(1) Auf dieser Website nutzen wir das Angebot Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.
(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 4 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt Sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
(3) Rechtsgrundlage für die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Google ist ihre Einwilligung, mithin Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
(5) Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google Ireland über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart, dass ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer in Ihr Drittland sichergestellt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!#gdpr

§ 12 Einsatz von Google Adwords Conversion

(1) Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.
(2) Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.
(3) Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.
(4) Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
(5) Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
(6) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.
(7) Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat Google Ireland über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart, dass ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer in Ihr Drittland sichergestellt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!#gdpr

§ 13 JAMEDA Terminvergabe Plugin

(1) Wir bieten Patienten die Möglichkeit, über unsere Webseite mittels des Jameda Terminvergabe Plugins (im Folgenden „jameda“) online einen Termin für unsere Sprechstunden zu buchen. Dazu nutzen wir den Dienst des Unternehmens jameda GmbH, St.-Cajetan-Str. 41 81669 München). Das System stellt Ihnen freie Zeiten in unserem Terminkalender zur Verfügung.
(2) Um den Service von jameda für die Terminvereinbarung nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail und Ihre Telefonnummer angeben. Diese personenbezogenen Daten werden an Jameda übermittelt und dort in dem von uns hinterlegten Terminkalender hinzugefügt. Eine Verifikation Ihrer Person erfolgt mittels Telefon über einen SMS-Bestätigungscode (2 Faktor Authentifizierung). Jameda benachrichtigt nach erfolgter Verifikation den beauftragten Arzt des MVZ dann über die Terminvereinbarung. Ihre Daten werden sodann in unserem Patientenverwaltungssystem eingepflegt.
(3) Ihre in das Formular eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Terminorganisation an jameda weitergeleitet und dort verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten zu kommerziellen Zwecken ist ausgeschlossen.
(4) Die Nutzung des Plugins erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese geben Sie durch Klicken des Buttons „Termin verbindlich buchen“ und ankreuzen der Datenschutzhinweise ab.
(5) Ihre Einwilligung ist gem. Art. 7 Abs. 4 DSGVO frei widerrufbar.
(6) Bezüglich der Datenverarbeitung bei Jameda verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Jameda unter www.jameda.de/jameda/datenschutz.php
(7) Ihre Daten werden in unserer Patientenverwaltungssoftware nur so lange gespeichert, wie diese notwendig sind oder uns gesetzliche Aufbewahrungsfristen (§ 630f BGB – 10 Jahre) binden. Letzte Frist gilt nur, wenn ein Arzt-Patienten-Verhältnis entstanden ist. Ansonsten werden Ihre Daten nach 6 Monaten turnusmäßig gelöscht.

§ 14 Verwendung von jQuery

(1) Unsere Website verwendet die Java-Script Erweiterung jQuery, die durch die Website code.jquery.com nachgeladen wird. Diesbezüglich werden Programmbibliotheken von StackPath-Servern aufgerufen. Anbieter ist die The OpenJS Foundation, 1 Letterman Drive, Building D, Suite D4700, San Francisco, CA 94129, USA.
(2) Beim Aufruf einer Webseite lädt Ihr Browser die benötigten Programmbibliotheken in Ihren Browsercache. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den in den USA befindlichen Servern von jQuery aufnehmen. Die Nutzung von jQuery erfolgt im Interesse einer optimierten und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.
(3) jQuery stellt über den Abschluss sog. Standard-Datenschutzklauseln (SDK) gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer in die USA sicher. Weitere Informationen zu jQuery finden Sie unter www.jquery.com.

§ 15 Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM)

(1) Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzer einer Webseite und das Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
(2) Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e. V. (AGOF – http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e. V. (agma – http://www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.
(3) Datenverarbeitung
Die INFOnline GmbH erhebt und verarbeitet Daten nach deutschem Datenschutzrecht. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass einzelne Nutzer zu keinem Zeitpunkt identifiziert werden können. Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer bestimmten, identifizierbaren Person haben, werden frühestmöglich anonymisiert.
(4) 1.1 Anonymisierung der IP-Adresse
Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
(5) 1.2 Geolokalisierung bis zur Ebene der Bundesländer/Regionen
Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer/Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.
(6) 1.3 Identifikationsnummer des Gerätes
Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine anonyme Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.
(7) 1.4 Anmeldekennung
Zur Messung von verteilter Nutzung (Nutzung eines Dienstes von verschiedenen Geräten) kann die Nutzerkennung beim Login, falls vorhanden, als anonymisierte Prüfsumme an INFOnline übertragen werden.
(8) 2. Löschung
Die gespeicherten Nutzungsvorgänge werden nach spätestens 7 Monaten gelöscht.
(9) 3. Widerspruch
Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ioam.de
(10) Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).
(11) Wir nutzen das SZM-Verfahren, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung des SZM-Verfahrens ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

§ 16 Datenerhebung zum Zwecke der Bewerbung

(1) Auf unserer Homepage bieten wir offene Stellen an. Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben, werden wir Ihre postalisch oder per E-Mail eingehenden Bewerbungsunterlagen so lange speichern, bis der Bewerbungsprozess beendet ist.
(2) Sollten wir uns nicht für Sie entscheiden, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bewerbungsende vernichten. Wir berufen uns hier auf unser berechtigtes Interesse an einer effizienten rechtlichen Verteidigung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit § 21 Abs. 5 AGG. Die Präklusionsfrist für solche Klagen beträgt 2 Monate.
(3) Die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten beruht auf § 26 Abs. 1 BDSG, denn sie ist notwendig zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses.

§ 17 Nutzung von Cookiebot

(1) Wir verwenden auf unserer Website Funktionen des Anbieters Cookiebot. Hinter Cookiebot steht das Unternehmen Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, DK. Cookiebot bietet uns unter anderem die Möglichkeit, Ihnen einen umfangreichen Cookie-Hinweis (auch Cookie-Banner oder Cookie-Notice genannt) zu liefern. Durch die Verwendung dieser Funktion können Daten von Ihnen an Cybot gesendet, gespeichert und verarbeitet werden.
(2) Wir verwenden Cookiebot um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Zudem scannt, kontrolliert und wertet die Technologie hinter Cookiebot alle Cookies und Tracking-Maßnahmen auf dieser Website.
(3) Es werden die in § 4 genannten Daten durch Cookiebot verarbeitet. Weiterhin wird ein verschlüsselter, anonymer Key generiert und gespeichert, der einen Zustimmungsnachweis (über ein Cookie) speichert.
(4) In Bezug auf die Nutzung und Speicherung der Zustimmung berufen wir und Auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, da wir gesetzlich dazu verpflichtet sind die Einwilligung nachweisen zu können (Art. 5 Abs. 2 DSGVO). Die Möglichkeit Cookies auszuschalten wird durch die sog. Cookie-Banner ermöglicht. Das Einholen der Einwilligung beim Setzen von Cookies ist eine Vorgabe aus § 15 Abs. 3 TMG i.v.m. Art 7 DSGVO (siehe auch EuGH „Planet 49“ ECLI:EU:C:2019:801)

§ 18 Anonymisiertes Call Pixel Tracking

(1) Calltracking steht dafür, das Verhalten der Anrufer zu messen. Wenn Sie bei uns anrufen, wir eine Telefonnummer, gekürzt um die letzten der Stellen, gespeichert. Unser Interesse ist hier die maßgeschneiderte und bedarfsgerechte Anpassung unserer Angebote auf der Webseite. Durch die Zuordnung der Pixel zu einem Angebot, können wir messen, ob das Angebot gewünscht wird oder nicht.
(2) Es wird ein statisches Call Tracking verwendet. Statisches Call Tracking bedeutet, dass ein bestimmter (Werbe-)Kanal mit einer fixen Rufnummer verknüpft wird. Wir verknüpfen die Google Ads Kampagnen-Anzeigen mit der übermittelten Rufnummer.
(3) Im Bereich der medizinischen Dienstleistungen ist ein solches Tracking jedoch problematisch und würde nur mit Ihrer informierten Einwilligung erfolgen können. Daher haben wir uns für eine Anonymisierung des Trackings entschieden, die es uns unmöglich macht, Ihre personenbezogenen Informationen zuzuordnen.
(4) Die gesammelten Daten in Form der Rufnummern der Anrufe werden (gekürzt um 3 Stellen) zunächst nicht an uns, sondern an die LocalPerformance GmbH als Drittanbieter übermittelt. Eine Weiterleitung der Daten an und findet nach Absprache nicht statt. Einzig die finale Summe an Anrufen wird uns übermittelt. Da wir die Rufnummern-Pseudonyme nicht kennen, haben wir wiederum keine Möglichkeit, die Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Die LocalPerformance GmbH hat keinen Zugriff auf die Google Ads Datensätze. Auch Sie kann keine Zuordnung der Telefonnummern zu Personen treffen.Die Nutzung des Call Trackings erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einer funktionierenden und bedarfsgerechten Angebotsgestaltung gem. § 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die wir aus der unternehmerischen Freiheit (Art. 16 GrCh) herleiten. Da wir die Daten durch ein Treuhandverfahren anonymisieren, überwiegen die Betroffenen-Interessen in diesem Fall nicht.