Erkrankungen der Wirbelsäule

• Gesamtes Spektrum der konservativen Wirbelsäulentherapie


Minimal-invasive mikrochirurgische Operation bei Bandscheibenvorfällen und Verengungen (Stenosen) der Halswirbelsäule (HWS), Brustwirbelsäule (BWS) und Lendenwirbelsäule (LWS)

Operative Therapie im Bereich der Halswirbelsäule (HWS) und Lendenwirbelsäule (LWS)

• Bandscheiben-Prothetik der Halswirbelsäule

Vereisung / Cryotherapie der Facettengelenke zur Behandlung therapieresistenter Rückenschmerzen 


Periradikuläre Therapie

Infiltration der Wirbelgelenke / Facetteninfiltration

• Stabilisierende Verfahren bei Wirbelgleiten (Spondylolisthese)

• Stabilisierende Verfahren der gesamten Wirbelsäule bei degenerativen, traumatischen, infektiösen und tumorösen Erkrankungen

• Stabilisierende Verfahren am kraniozervikalen Übergang (der Bereich zwischen Kopf und Halswirbelsäule)

• Mikrochirurgische Entfernung von intraspinalen (innerhalb des Wirbelkanals liegenden) Tumoren 

• Zweit-Operationen (Revisionsoperationen) bei Schraubenbrüchen, Implantatfehllagen und sonstigen Komplikationen nach Wirbelsäulenoperationen



Erkrankungen der peripheren Nerven 

• Gesamte Behandlung von der Diagnostik bis hin zur Operation und Nachsorgen in einer Hand

• Alternative Behandlungskonzepte bei Neuropathischen Schmerzen

Elektrophysiologische Diagnostik

Mikrochirurgische Behandlung von Nervenkompressions-Syndromen

• Mikrochirurgische Behandlung von Nerventumoren (Schwannomen, Neurofibrom etc.)

Neuroonkologie*

• Entfernung von Hirntumoren wie Gliomen, Meningeomen und Hirnmetastasen unter Zuhilfenahme von Neuronavigation, ALA-Fluoreszenz-gestützte Entfernung von Gliomen (Gliolan®, Wachoperationen)
• Neuroonkologisches Tumorboard


Schädelbasischirurgie*

• Operation von Tumoren der Schädelbasis wie Meningeome, Chordome, Kraniopharyngeome, Vestibularisschwannome. 
• Mikrovaskuläre Dekompressionen (Beseitigung von krankhaften Kontakten zwischen Hirnnerven und Gefäßen) bei Trigeminus-Neuralgie, Glossopharyngeus-Neuralgie und Hemispasmus-Fazialis


Erkrankungen der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)*

• Medikamentöse und operative Therapie von Hypophysenadenomen, Akromegalie, Morbus Cushing
 

Vaskuläre Neurochirurgie*

• Operative und endovaskuläre Ausschaltung von Aneurysmen und verschiedenen Gefäßfehlbildungen, z.B. arteriovenöse Malformationen, duralen arteriovenösen Fisteln, Cavernomen oder traumatisch erworbenen Fisteln unter Anwendung intraoperativer ICG-Angiographie (Gefäßdarstellung) und Mikro-Doppler-Anwendung















*In Kooperation mit der neurochirurgischen Uniklinik Köln

Unsere neurochirurgischen Leistungen und Behandlungsschwerpunkte im Überblick

Beratungsbedarf, Terminwunsch oder Fragen? Melden Sie sich gerne bei uns:
Telefon 0221-2776-310     |     E-Mail: neurochirurgie@pan-klinik.de