Unsicher wegen einer Behandlung?

Holen Sie sich eine zweite Meinung ein.

Vertrauen ist gut, aber Sicherheit ist besser

Eine medizinische Diagnose oder Leistung zu beurteilen, ist für Patienten ausgesprochen schwer. In den meisten Fällen sogar unmöglich. Umso wichtiger ist es, dass Ärzte stets ein offenes Ohr für die Sorgen ihrer Patienten haben, wenn diese sich unsicher sind. Das gilt besonders für neurochirurgische Operationen. Wir können Ihnen dabei helfen und besprechen gemeinsam Ihren persönlichen Fall (ärztliche Zweitmeinung). 

So gehen Sie am besten vor

Sollten Sie an einer ärztlichen Zweitmeinung interessiert sein, schildern Sie uns Ihren Fall bitte vorab per Mail. Sofern Sie im Besitz von Unterlagen zu einer geplanten oder bereits erfolgten Behandlung sind, lassen Sie uns diese bitte ebenfalls zukommen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Sekretariat.